Häufig gestellte Fragen

Was für ein Unternehmen ist FAIR Coffins und wofür steht es?

FAIR Coffins ist ein soziales Unternehmen aus Nijmegen und fertigt neben patentierten, ökologischen Särgen auch ökologische Leichentücher und Aufbahrungsplanken. Der gesamte Produktionsvorgang wurde auf die Fähigkeiten von Menschen mit einer Arbeitsbehinderung ausgerichtet. Soziale- und gesellschaftliche Ziele stehen an der Basis des Unternehmens und der Gewinn spielt hierbei eine eher untergeordnete Rolle. Er ist lediglich eine Mittel um die Kontinuität und Realisation der sozialen- und ökologischen Ziele zu gewährleisten.

 

Wie ist die Lieferung von FAIR Coffins geregelt?

FAIR Coffins können online über unseren Webshop oder über unsere Händler bestellt werden.
Bestellungen, vor 15.00 über den Webshop aufgegeben, können am darauf folgenden Tag auf der von Ihnen genannten Adresse besorgt werden. Dieses nach telefonischer Absprache mit unserem Händler RW Logistics in Elst: ++31 481 378556.
Einzelheiten bitte angeben auf der Orderseite. Am Wochenende bestellt, kann ab Montag besorgt werden.
Unser Händler nimmt dabei gerne das Verpackungsmaterial zur Wiederverwertung retour.
Bestellungen über unser Händlernetz nach Absprache mit dem entsprechenden Händler.

 

Aus welchen Materialen sind die FAIR Coffins?

Das Basismaterial ist ein neu entwickeltes- und patentiertes Produkt was Karton ähnelt. Das Grundmaterial ist Zellstoff aus wiederverwertetem Holz Karton und Papier. Die Falttechniken in den Materialschichten sorgen für eine leichte- und sehr starke Konstruktion.
In dem Naturprodukte hinzugemischt werden, wird das Material zur Verbrennung geeignet gemacht.
Der Aufdruck der Fair Coffins geschieht mit ökologischer Tinte, frei von Schwermetallen und Lösemitteln. Die Tinte wird energiearm mit UV Licht getrocknet. Auch die Leim- und Bindemittel enthalten keine Lösemittel und wurden auf Basis von natürlichen Ingredienzien wie Tannenharz, (Kartoffel)Stärke und Zucker hergestellt. Mehr…. https://faircoffins.com/milieuvriendelijk-duurzaam-groen-eco/

 

Was sind die maximalen Maße und Gewichte?

Die FAIR Coffins wurden mit 200 Kg getestet und wir garantieren ein Gewicht von 150 Kg. (Siehe auch Testergebnisse auf der Webseite)
Was die Maße betrifft gibt es lediglich eine Größe die etwas geräumiger ist als die Standardgröße der herkömmlichen Sargproduzenten. Bedingt durch ein leichtes Eigengewicht von nur 14 Kg sind FAIR Coffins 26 Kg leichter als Särgen die aus Spanplatte hergestellt werden. Sie gelten als „sicher“ auch innerhalb der Arbeitsschutzgesetze (Arbo) auch mit Hinblick auf die Mitarbeiter, die die Särge heben sollen. Mehr …. https://faircoffins.com/specificaties/

 

Ist ein Sarg aus einer schnell wachsenden Holzart wie die Pappel auch ökologisch?

Es ist ein oft gehörtes Missverständnis, dass Holz als Material für einen Sarg ökologisch ist.
Hierfür gibt es drei Gründe.

1. Es gibt kaum ein Material, dass bei einer Verbrennung soviel giftiges CO2 und Feinstaub
Freisetzt wie Holz. Bäume holen CO2 aus der Luft und machen Sauerstoff daraus. Das
Schädliche CO2 wird im Baum abgelagert. Dieses gespeicherte CO2 kommt bei der
Verbrennung des Holzes wieder frei.

2. Ein gefällter Baum säubert die Luft nicht mehr von CO2. Ein Baum weniger bedeutet eine
geringere Säuberung. Die Neupflanzung eines jungen, kleinen Baums kompensiert dies
nicht.

3. Holz ist ein nachhaltiges Produkt was auch nachhaltig angewendet sein sollte für
beispielsweise den Bau von Häusern oder Möbel, an Stelle es zu verbrennen oder zu
begraben. Siehe auch: https://faircoffins.com/onderzoek/

 

Wie ist es mit dem Feuchtigkeits- und Frostschutz der Fair Coffins?

Rumpf und Deckel sind aus einem wasserfesten Material hergestellt, wobei der Aufdruck eine zusätzliche Feuchtigkeitsbarriere bildet. Ein kurzer Regenschauer oder nasse Blumen auf dem Sarg verursachen keine Probleme. Der Abschluss des Unterbodens besteht aus „Aquaboard“, eine starke, wasserfeste Platte. Der Innenboden ist mit der kompostierbaren, wasserfesten Folie PLA bekleidet. Körperflüssigkeit oder Reif von Kühlung/Kühlplatten beeinträchtigen die Festigkeit oder Substanz des Materials in keiner Weise.

 

Wie ist die Qualität und Verarbeitung einer FAIR Coffin?

FAIR Coffins sind wegen der diversen Materialien und des gewählten Materials sehr stark. Sie wurden ausführlich getestet. Siehe auch unsere Webseite. FAIR Coffins haben eine feine aber auch andere Ausstrahlung als die herkömmlichen Särgen aus Holzprodukten. Sie haben Faltkanten anstelle von Nähten. Auch entstehen FAIR Coffins in Handarbeit, hergestellt durch Menschen mit einer Behinderung oder mit einem Abstand zum Arbeitsmarkt. Wir entscheiden uns bewusst gegen eine maschinelle- und für eine menschliche Produktion.
Hierdurch können FAIR Coffins möglicherweise im Detail etwas unterschiedlich sein.

 

Wie verhalten sich die Preise von FAIR Coffins zu anderen Särgen?

Nachhaltig, sozial und bezahlbar; das sind unsere Kernwerte. Wir stellen einen hundertprozentigen, ökologischen und sozial produzierten Sarg her zu den Kosten eines Sarges der aus umweltverschmutzender Spanplatte produziert wird. Als ein „Social Enterprise“ sind unsere sozialen- und gesellschaftlichen Ziele wichtiger als den Gewinn und durch ein kluges Produktionsverfahren können wir unsere Kosten niedrig halten.
Mit einem Preis ab 395,- Euro sind wir dann auch bedeutend preiswerter als andere „ökologische“ Särgen, die ab 795,- Euro angeboten werden.

 

Ich habe gehört, dass man die Griffe abnehmen kann, wie geht das?

FAIR Coffins besitzt ein Patent auf abnehmbare Handgriffe. Zu einem kleinen, zusätzlichen Preis können Kunden ihren Sarg beispielsweise mit hellbraunen Griffen und Verriegelungsstiften auf einem weißen Sarg ausstatten. Verschiedene Farbkombinationen sind dabei möglich.
Somit bietet FAIR Coffins einen völlig metallfreien Sarg.

 

Gibt es FAIR Coffins auch mit einem anderen Design?

Selbstverständlich. Jeder Entwurf ist möglich: vom Picknick-Korb bis zum Metall-Look.
Ab 2017 ist unser „Customizer“ online und können Kunden ihren eigenen Sarg entwerfen.
Unsere Mitarbeiter unterstützen Sie dabei auch gerne online.

 

Kann man FAIR Coffins anmalen?

Klar, besonders die in Weiß ausgeführten Särge können mit Acrylfarbe auf Wasserbasis oder mit Boardmarkers durch Angehörige, Freunde und Kindern personifiziert werden.

 

Ich möchte gerne die meist nachhaltige Beisetzung, wie gehe ich hier vor?

Wir empfehlen hier die Nutzung einer FAIR Coffin Aufbahrungsplanke oder eines FAIR Coffins Sargs in Kombination mit einem ökologischen Leichentuch aus Bio Baumwolle.
Eigene Kleidung und besonders Schuhe sind nicht umweltverträglich. Denken Sie bitte dabei auch an andere Entscheidungen bezüglich der Beisetzung. Auf www.groeneuitvaart.nl finden Sie diverse grüne Optionen.

 

Beeinflussen FAIR Coffins den Gasverbrauch bei einer Einäscherung?

FAIR Coffins wurden ausführlich nach den Richtlinien (LVC) für eine Einäscherung getestet und genehmigt. Bei Probeverbrennungen hat sich herausgestellt, dass der gesamte Gasverbrauch bei FAIR Coffins niedriger ist als bei der Verbrennung von Särgen aus Holz oder Spanplatte. Dies sowohl bei einem kalten- als auch bei einem warmen Ofen.
Dieser Vorteil ist zwar geringfügig in der Hauptverbrennung, durch die saubere Verbrennung jedoch, braucht die übliche Nachverbrennung erst später eingeschaltet zu werden als bei den Särgen aus Holz und Spanplatte, was wiederum zu geringerem Gesamtverbrauch führt.

 

Hat die Verbrennung eines FAIR Coffin Auswirkungen auf die Filter eines Verbrennungsofens?

FAIR Coffins sind nach den gesetzlichen Richtlinien (LVR) genehmigt. Nach mehreren Testverbrennungen mit FAIR Coffins bleiben alle Ofenparameter innerhalb der festgelegten Grenzen. Selbst bei kräftiger Luftverwirbelung im Ofen bleiben kaum herumfliegende Teilchen im Ofen zurück und es bleiben die wenigen Ascheteile auf dem Ofenboden liegen.
Siehe auch die Testvideos auf der FAIR Coffin Webseite.
Durch die saubere- und vollständige Verbrennung bleibt weniger Restmaterial als üblich zurück und das bedeutet wiederum weniger Arbeit für den Mitarbeiter.

 

Weshalb sind FAIR Coffins von Interesse für Ausschreibungen von Kommunen und Behörden?

Größere Kommunen müssen den Vertrag eines Anbieters von Gesetzeswegen (in den Niederlanden: WOL) mit Hilfe einer Ausschreibung angehen. In diesen Anforderungen steht oft die Bedingung eines „Social Return On Investment“ (SROI).
Die Behörde belohnt dabei Auftragnehmer für ihre qualitativen- und dauerhaften Leistungen im Bereich eines sozialen Unternehmens. FAIR Coffins ist ein „Social Enterprise“ und seine Produkte bieten ein maximales „Social Return On Investment.“
Kurzum; ein Unternehmer der sich für FAIR Coffins entscheidet kann sich an den Ausschreibungen der Kommunen beteiligen.

 

Weshalb ist die Innenverkleidung fest und glatt anstelle dass sie über den Rand reicht?

FAIR Coffins wurden – an Stelle von Tradition und Nutzen der Branche – nach den Bedürfnissen und Vorlieben der Kunden entwickelt. Es stellt sich dabei eine starke Vorliebe für die heutige glatte und schlanke Ausstattung heraus. Darüber hinaus enthält die traditionelle Verarbeitung u.A. verschmutzendes Elastik und es sind für die Ausstattung von FAIR Coffins weniger Rohstoffe erforderlich was wiederum gut ist für die Umwelt.

 

Ich habe eine spezielle Frage die nicht bei Q&A steht, wo kann ich diese loswerden?

Auf Ihre spezielle Frage sind wir sehr gespannt und melden Sie sich bitte mit Hilfe unseres Kontaktformulars oder schicken Sie eine Mail an:  info@faircoffins.com

EmailEmail